Kleyer Sonnenkinder e. V.

Tageseinrichtung für Kinder
Am Zitter 16
44149 Dortmund

Tel.: 0231 65 67 58
Fax: 0231 96 82 535
post@kleyer-sonnenkinder.de

Bewegungserziehung

"Bewegung ist die elementare Form des Denkens."
G. Schäfer

Seit Mai 2009 ist der Kindergarten „ Kleyer Sonnenkinder e.V“ als zertifizierter Bewegungskindergarten anerkannt.
Ganzheitliche Bewegungserziehung sehen wir als wichtige Basis für jede kindliche Persönlichkeitsentwicklung, „ Bewegung“ als ein grundlegendes Mittel zum emotionalen Erleben, zur Verständigung und zur Einordnung des Einzelnen in die Gemeinschaft.
„Ganzheitlichkeit“ bedeutet nicht das gezielte Üben und Erlernen motorischer Fähigkeiten, sondern die gleichzeitige Förderung von sozialen, emotionalen, kognitiven und motorischen Prozessen. Dabei ist es wichtig, selbstbestimmte Aktivitäten der Kinder zuzulassen und ihnen Raum und Zeit zur Umsetzung ihrer eigenen Ideen zu geben.
Den Kindern werden durch Bewegungserziehung Erfahrungen ermöglicht, die das größte Spektrum aller Entwicklungsbereiche umfassen. Bewegung ist der Ausdruck kindlicher Lebensfreude und die Grundlage für innere Balance und kognitive Entwicklung.
Vielfältige körperliche Erfahrungen sind von grundlegender Bedeutung für eine differenzierte Wahrnehmung und gut funktionierende Wahrnehmungsverarbeitung. Eigene Sinneserfahrungen helfen dem Kind, Verknüpfungen zwischen sich und seiner Umwelt zu entwickeln. Die Lebenssituation von Kindern bietet häufig zu wenig Bewegungs- und Sinnesräume. In unserem Kindergarten möchten wir den Bewegungsbedürfnissen der Kinder im Alltag gerecht werden. Unser Ziel ist es, die natürliche Freude und die Lust an der Bewegung zu fördern und zu erhalten.
Aus diesem Grund bieten wir täglich offene Bewegung und altersangemessen angeleitete Bewegungsgruppen an.

  • Wir stellen den Kindern Materialien zur Verfügung, die vielfältige Anforderungen an ihre körperlichen Fähigkeiten stellen und außergewöhnliche Bewegungserfahrungen ermöglichen, z.B Bällchenbäder, Therapieschaukeln, Schwebetuch, Kletternetz.
  • Wir greifen Ideen und Bewegungsformen der Kinder auf und entwickeln sie gemeinsam mit ihnen weiter.
  • Wir geben Kindern die Möglichkeit, ihre Geschicklichkeit und Körperkraft dosiert einzusetzen.
  • Wir berücksichtigen die individuellen Bewegungsinteressen der Kinder.  
  • Wir ermöglichen den Kindern, die Dauer und die Art und Weise ihrer Bewegung
    selbst zu bestimmen.
      

Für die angeleiteten Bewegungsangebote teilen wir die Kinder entsprechend ihres Entwicklungsstandes in vier Gruppen ein.

Springmäuse / 2-3 jährige Kinder
Hüpfzwerge / 3- 4 jährige Kinder
Purzelbäume / 4- 5 jährige Kinder
Klettermaxe /   5-6 jährige Kinder

Diese Gruppen treffen sich einmal wöchentlich mit einer festen pädagogischen Mitarbeiterin für ca. 45 Minuten zu einem geplanten und strukturiertem Bewegungsangebot, das auf den Entwicklungsstand der jeweiligen Gruppe abgestimmt ist.

Das offene Bewegungsangebot findet täglich für ca. 1.5 Std. im Bewegungsspielraum statt, das Spiel der Kinder wird begleitet durch eine Erzieherin. Der Raum und das Material sind hier Impulsgeber, in diesem Angebot ist die Anzahl der teilnehmenden Kinder variabel und die Altersstruktur ist gemischt. Hier stehen die spontanen Bewegungsideen der Kinder im Vordergrund.

Die Bewegungsfreude der Kinder wird darüber hinaus auch in den Gruppen –und Nebenräumen, auf dem großen Außengelände und während der regelmäßigen Waldtage gefördert, so bieten sich in der Gruppe zum Beispiel Treppenstufen zum hüpfen an, Bausteine werden zum Balancierpfad umfunktioniert, die Hängematte wird für akrobatische Kunststücke genutzt , das Bällchenbad wird zum Schwimmbad , u.v.m
Das großzügig angelegte Außengelände umringt das gesamte Kindergartengebäude,
es lädt zu vielfältigen Sinnes- und Bewegungserfahrungen ein. Die Kinder haben hier die Möglichkeit ihre körpereigenen Kräfte zu erfahren. Sie schleppen Steine und Holz um zu bauen, erobern ein Kletterdorf und balancieren eine Schubkarre mit Sand aus.
Das „Wäldchen“, die Büsche und grünen Höhlen laden zur Exkursion ein und bieten den Kindern gute Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten.
Eine 8 m lange Rutsche belohnt für den anstrengenden Aufstieg, und in unserer Vogelnestschaukel entsteht ein Gefühl von fliegender Freiheit wenn man genügend Kraft beim Schaukeln einsetzt.
Neben dem großen Sandspielbereich, hat die Wasserspielanlage einen hohen Aufforderungscharackter. Ein Niedrigseilgarten und ein Spielgerüst mit kleiner Rutsche sowie eine Doppelschaukel fordern die Kinder in ihren koordinativen Fähigkeiten heraus. Pedalos, Fahrzeuge, Rollschuhe, Riesenkreisel und Sandspielzeug unterstützen das ganzheitliche Erleben.

 

Rechte bei Kleyer Sonnenkinder 2016 Dortmund | Impressum | Kontakt